Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung Tübingen
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Ansprechpartner

Personalien

Infos zu den
Ansprechpartnern

Die Innung

Information

Infos zur
Innung Tübingen

Kollegen zu Gast in der Raffinerie Karlsruhe

Kollegen der Schornsteinfeger-Innung Tübingen zu Gast in der
Raffinerie Karlsruhe





Am 2.April 2008 folgte die Innung einer Einladung in die Mineralölraffinerie
Oberrhein nach Karlsruhe.



Das diese zu den größten Deutschlands gehöre und annähernd den gesamten Süddeutschen Raum und darüber hinaus mit Destillationsprodukten (Benzin, Diesel, Heizöl, Propylen und Bitumen) aus Rohöl abdecke, konnte man den Interessanten Berichten der Referenten entnehmen. Abhängig von den Wünschen der 4 großen Gesellschafter stellt die Raffinerie ihre Produkte her. Das jeder 4-5. Liter Benzin in Deutschland aus Karlsruhe stammt lässt die Größe der Anlagen erahnen.
Die einzelnen Destillationsprozesse wurden erläutert.
Eindrucksvoll wurde aufgezeigt welche Produkte daraus entstehen, selbst daraus anfallende Rückstände werden neu aufbereitet und zwar so, dass nur sehr wenig Abfall am Ende übrig bleibt. Das Rohöl wird fast aus der ganzen Welt bezogen. Nur ein ganz kleiner Teil des Rohöles wird mittels LKW aus Deutschland angeliefert. 1600 Lastkraftwagen und 11-12 Tankschiffe verlassen täglich das Werksgelände.
Den Höhepunkt des Tages bildete die Werksbesichtigung mit dem Bus.
Hier konnten die Anlagen von nahem unter Fachkundiger Anleitung betrachtet werden. Sehr beeindruckend waren die riesigen Vorratsbehälter über die ca. 16 Millionen Tonnen Raffinerieprodukte jährlich umgeschlagen werden.


Stefan Sekinger
Stellv. Obermeister

FAQ

Fragen und Antworten

Infos zum
Schornsteinfegerhandwerk

Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Infos zur Ausbildung
zum Schornsteinfeger